Schmelzen von Harnstoffgranulat

Harnstoff wird in vielfältigen Anwendungen benötigt:

  • Stickstoffdünger
  • Rohstoff in der Harz-, Lack- und Klebstoffherstellung
  • Upstream-Produkt von Hydrazin, Melamin und Amidosulfonsäure
  • Kosmetika
  • Tierfutter
  • Streusalzersatz

Einige Anwendungen von Harnstoff benötigen die Zugabe von anderen Bestandteilen, um ein nützlicheres Produkt herzustellen. Daher müssen die Harnstoffgranulate aus dem Harnstoffherstellungsverfahren geschmolzen und mit anderen Materialien vermischt werden. Die Temperatur von etwa 130°C unterstützt die Bildung von Biuret durch die Kombination zweier Harnstoffmoleküle und die Bildung eines Ammoniakmoleküls. Die Biuret-Konzentration des Endproduktes sollte niedrig sein, da Biuret beispielsweise das Pflanzenwachstum beeinträchtigt. Daher muss die Verweilzeit unter erhöhter Temperatur so kurz wie möglich sein.

Schmelzen und Mischen kann sehr effektiv in einem horizontalen Dünnschichttrockner erfolgen.

Im Gegensatz zur Trocknung erfolgt hier die Enspeisung in Form von Granulat, also trocken und fest, und das Produkt flüssig. Es gibt fast keine Verdampfung des Einsatzmaterials und somit keine Dampfkondensation. Das Harnstoffgranulat wird dem Trockner zugeführt und durch indirektes Erhitzen geschmolzen. Aufgrund der kurzen Verweilzeit ist die Biuret-Erzeugung minimal. Zusätzliche feste Komponenten können durch eine separate Düse zugegeben werden. Flüssige Komponenten können durch den Rotor des Trockners eingespritzt werden. Die zusätzlichen Komponenten werden während ihres Weges durch den Trockner dem Endprodukt zugemischt. Horizontale Dünnschichttrockner sind sogar in der Lage, hohe Wärmeübertragungsraten bei Feststoffen zu erzielen. Damit eröffnen sich weitere Anwendungen wie das Schmelzen von Feststoffen und das Kühlen von festen Produkten aus Trocknungsprozessen.

Schmelzen von Harnstoff und Mischen zum Endprodukt

Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung .